Veranstaltungen in nächster Zeit

Insekten auf der Streuobstwiese _ 20.06.2020

Ab 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Ort: Wasserturm am Hammerteich, Hoyerswerdaer Straße in 02906 Kreba-Neudorf

Streuobstwiesen bieten Lebensraum für eine Viel-zahl an Tieren und Pflanzen. Besonders vielzählig vertreten ist dabei die Gruppe der Insekten, mehr als 1.000 Insektenarten wurden auf Streuobstwiesen nachgewiesen. Entdecken Sie zusammen mit Ranger Mario Trampenau und Mario Keitel von der Naturschutzstation Neschwitz die Insektenfauna auf der Streuobstwiese Kreba und in deren Umgebung.

Mit dem Ranger unterwegs: Orchideen auf der Gladiolenwiese Dauban _ 21.06.2020

Ab 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Ort: Parkplatz am Blumenladen, Kreuzung Bautzener Straße / Zum Sägewerk in 02906 Hohendubrau OT Dauban

Eine Wanderung mit Ranger Peter Ulbrich zu den botanischen Schätzen der Gladiolenwiese. Lernen Sie das größte wilde Vorkommen der Wiesengladiole in Deutschland kennen und erfahren Sie, was im Biosphärenreservat für dessen Schutz getan wird.

Praktisches Seminar: Wiesenpflege mit der Sense _ 27.06.2020

Ab 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Ort: Streuobstwiese am Tauerweg in 02906 Kreba-Neudorf

Das Arbeiten mit der Sense hat eine sehr lange Tradition. Trotzdem ist das Wissen um den richtigen Umgang mit der Sense bei vielen Menschen nicht mehr vorhanden. Norman Döring zeigt Ihnen den Umgang mit Sense und Wetzstein. Beim praktischen Ausprobieren helfen Sie gleichsam bei der Wiesenpflege auf der Streuobstwiese.

Referent: Norman Döring, Naturschutz und Freizeitreiten e.V.

Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen

Anmeldung: Telefonisch unter 035932/364554 oder per E-Mail an post@natur-und-bildung.de

Nachtexkursion zu den Kreuzkröten in der Bergbaufolgelandschaft _ 27.06.2020

Ab 21:00 Uhr bis 00:00 Uhr
Ort: Am Spreewehr Bärwalde An der Schaltanlage in 02943 Boxberg /O,

Für Nachtschwärmer bietet Ranger Lorenz Richter eine Exkursion in die Bergbaufolgelandschaft an. Hier wurden in den letzten Jahren Kleinstgewässer für Kreuzkröten angelegt. Neben den nachtaktiven Amphibien können Sie vielleicht auch dem nächtlichen Ruf des Ziegenmelkers lauschen.
Nur mit Anmeldung!

Maximale Teilnehmerzahl: 10 Personen.

Anmeldung: Telefonisch unter 035932/365-0 oder per E-Mail: broht.poststelle@smul.sachsen.de

  • Deutsch
  • English
  • serbšćina